DSC_5194 logo-f-schlepp-blau
IMG_4045

IGG Großseglertreffen Singhofen 2012

IGG Treffen Singhofen 2012 071

Auch dieses Jahr fand wieder das IGG Großseglertreffen in Singhofen statt.

Singhofen ist ein kleiner Ort zwischen Koblenz und Wiesbaden gelegen, direkt im Landschaftsschutzgebiet bei Nassau. Schon vor einem Jahr kam der Wunsch auf dieses Treffen als feste Institution dort zu integrieren. Geografisch ideal, mit großen Einzugsgebiet und Landschaftlich einmalig gelegen zog es an dem verlängerten Wochenende vom 17. bis 20.05. eine Vielzahl von Großseglerpiloten an. Auf den extra für die Modellflieger bereitgestellten manntragenden Platz gab es keine Platzprobleme. Seit vielen Monaten fieberten wir dieser Veranstaltung entgegen.

IMG_0585

IGG Treffen Singhofen 2012 117

Schon am Mittwoch hatte ich alles eingepackt was im Keller stand. So brachte ich meine Wilga, meinen Arcus und meinen neuen SZD-59 Acro mit. Diverse Schaumflieger für die Abendstunden komplettierten diese Riege. Am Vatertag traf ich gegen 8,30 Uhr dort ein. Auch Alex war mit seiner mittleren Wilga und seiner ASK-23 von Uli Hunschock dabei. Holger und Christoph bereiteten sich auf den NRW-Cup 2012 in ihrem Heimatverein beim FME Erkelenz vor.

IMG_0556

Einige IGG Mitglieder hatten sich schon am Mittwochabend auf dem wunderschönen Flugplatz eingefunden. Dem Wetterbericht konnte man nicht so recht glauben, wechselhafte Bedingungen waren vorausgesagt. Die ersten 2 Tage waren mit einem Wechsel aus Wolken und Sonnenschein recht gut zu fliegen, Regen gab es tagsüber keinen. Wie bestellt zog nachts eine kleine Gewitterfront an uns vorbei. Nur der mäßige Querwind machte doch einigen etwas zu schaffen. Die Teilnehmerzahlen ließen an diesem beiden Tagen etwas zu wünschen übrig.  Hingegen am Samstag, konnten etwa 3x so viele Piloten wie an den Vortagen begrüßt werden. Samstag wurden wir mit deutlich höheren Temperaturen und mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken sowie leichter Briese direkt auf die Bahn belohnt. Von Zeit zu Zeit war es notwendig mit 2 Schleppern die Segler nach oben zu befördern. Dann gab es Phasen da hatten wir solch eine gute Thermik das manchmal mehr als 12 Segler in der Luft waren und eine riesige „Balsa und-Sperrholzwolke“ über unseren Köpfen kreiste.

Schön das es wieder neue Gesichter zu sehen gab, im Schlepptau von Martin Höhn und Sven Treusch fand sich so mancher mir bekannter Hangflugpilot einmal an einem Schleppseil wieder.

IMG_0571

Die IGG-Szene ist ja verwöhnt mit vielen erstklassigen Schlepppiloten, die immer auch tolle Segelflugmodelle am Start haben. Als Schlpper dominiert haben wieder die Wilgas in allen Größen von Frisch-Modellbau. Im Seglerbereich ist ein klarer Trend in Richtung Großsegler mit Elektroantrieb zu sehen. Die dann eigenstartfähig sind und die Schlepper entlasten. Seien es die bekannten Klapptriebwerke von Florian Schambeck und JK, oder die deutlich vermehrt auftauchenden Aufstecktriebwerke von Airworld–Modellbau, allesamt bereichern sie die Szene und versprechen lange Flugzeiten. Dabei kam auch das Video beim aufsteigenden Nebel am Samstag Früh zustande. Dieses habe ich mit meinem Arcus aufgenommen und wäre ohne ein zu vor genanntes Stecktriebwerk wohl so nie entsanden. Viel Spaß beim betrachten!

IMG_0532

Es konnte ohne Unterbrechung von Morgens bis Abends geflogen werden, nur Sonnen Auf und- Untergang begrenzte dieses Treiben. Im Hangar wurden die manntragenden Fluggeräte eng zusammenstellt, so dass ein Großteil der Modelle am Abend dort einen Platz fand. Das brachte mehr Zeit für Geselligkeit und gemeischaftliches Grillen. Der kleine Verein mit nur 6 Modellfliegern hatte alle Hände voll zu tun uns das Leben so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein unter anderem unschlagbares Kuchenbüffe versüste uns die Stunden. Am Samstag wurde sogar ein Fernseher aufgestellt um Fußball zu sehen. Es war ein rund um gelungenes Wochenende mit viel Zeit zum fliegen auch wenn am Sonntag Morgen jede Wolke einen leichten Schauer abgab und sich die Riege der Segelflieger zum Mittag hin von Singhofen verabschiedete.

IMG_0560

IMG_0537

IMG_0518

IGG Treffen Singhofen 2012 062

Im Nachgang möchte ich mich im Namen Aller, für die Bereitstellung des Platzes mit seiner guten Infastruktur bedanken. In Ganken bin ich schon bei einem Wiedershen, dieses könnte dann auch mal ein Regional-Wettbewerb oder ein zwangloses Treffen der Höhenvernichter ( Segelkunstflieger ) sein, erste Gespräche habe ich mit Uwe Ferdinand geführt.

Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft sagt das F-Schleppontour Team

 

Ulf Reichmann

 

 

ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE