IMG_0555 AUFWIND Schlepplogo IMG_0148


Tipps rund um den F-Schlepp

Aluladekoffer mit kleinem Budget

Als Modellbauer stellt man immer wieder fest, dass irgendetwas unpraktisch oder einfach nur störend ist und man sucht nach Alternativen.

In diesem Fall habe ich mich geärgert, dass mein Ladegerät sowie die mittlerweile benötigten verschiedenen Ladekabel in meiner Werkzeugkiste lose rum lagen. Also musste eine Lösung her, die nicht so viel Platz benötigte und dabei auch zweckmäßig ist.

 

Über Ebay kann man kleine günstige Alukoffer für 200 CD´s erwerben (ca. 10,00 €), die eine Größe von 32 x 18,5 x 16 cm haben.

Ladekoffer01

In diesem Koffer habe ich innen am Deckel ein Klettband angeklebt, an dem meine verschiedenen Ladekabel mit dem Gegenpart des Klettbandes befestigt werden. Ein Freund hat mir ein Aluminiumbauteil in L-Form erstellt das sich durch kleine Scharniere die am Kofferboden verschraubt werden klappen lässt. Auf diesem Aluteil wird das Ladegerät mit Klettband befestigt. Durch den Klappmechanismus ist der darunter liegenden Teil zugänglich, den man als zusätzlichen Stauraum für das Stromkabel oder andere Dinge nutzen kann.

Ladekoffer03

 

Mit diesem kleinen Koffer hat man alle Ladeutensilien mit einem Griff immer dabei und muss nicht am Flugplatz feststellen, dass man genau das benötigte Ladekabel mal wieder zuhause gelassen hat.

Durch die geringe Baugröße des Alukoffers ist auch der PKW nicht gleich überfüllt.

Ladekoffer05

 

Holm - und Rippenbruch wünscht

Euch Holger Thönnes

 

[F-Schleppontour] [Von Piloten für Piloten] [Faszination F-Schlepp] [Schleppflugzeuge] [Segelflugzeuge] [Tipps und mehr ...] [Rückblick 2008] [Termine 2009] [Bauberichte] [Impressum]