AUFWIND Schlepplogo
DSC_5194
IMG_4045

Seglertreffen Altenkirchen-Ingelbach 2009

Nicht umsonst heißt es, Acrogliders, die Jungs vom anderen Hügel!

ST INgelbach Aug. 2009 (2)

Ein dickes Grinsen verwandelte mein Gesicht, als ich am Freitagnachmittag die Anhöhe nördlich von Ingelbach hinab fuhr und den Modellflugplatz leicht von oben sah. Einige Segler standen schon am Start und warteten auf Ihren Auftritt. Auch eine Schleppmaschine zog eilig die ersten Segler der Gastpiloten nach oben.

ST INgelbach Aug. 2009 (7)

 Das Gelände ist herrlich gelegen,  ähnelt einer Parkanlage.  Große alte Laubbäume spenden im Sommer Schatten und bieten so eine herrliche Atmosphäre.  Die Start- und Landebahn ähnelt einem Flugzeugträger,  eine 60m x 40m gepflegte Rasenpiste verlangt so manchem beim Landen alles ab. Das sollte sich im Laufe der nächsten Tage noch herausstellen.

ST INgelbach Aug. 2009 (6)

Schon im vergangenen Herbst wagte ich mich in die Höhle der Westerwald-Löwen.

Auch damals wurde ich sehr sehr freundlich von den Vereinsmitgliedern Stefan Thiel, Heiko Kempf, Andreas Brück und Eric Laumann und vielen anderen begrüßt. Schnell habe ich meinen Wohnwagen platziert und auch dem jüngsten Vereinsmitglied Katarina Johanna Brück ( 2 Monate alt ) hallo gesagt, so ging es gleich an den Aufbau meines SZD-59 Acro.

ST INgelbach Aug. 2009 (26)

Das Wetter konnte nicht besser sein und so kreiste ich mit Selina Hofmann mit ihrem Phöbus in der Nachmittagsthermik. Bei Windstille trug es fast überall, 5-minütiges Kreisen in ca. 50m Höhe hatte ich auch noch nicht erlebt. Sicher verständlich, das sich meine Mundwinkel in Richtung Ohren bewegten.

ST INgelbach Aug. 2009 (11)

Im Laufe des Nachmittages trafen viele weiter bekannte Gesichter ein, so kamen Ralf Doll mit seinem Puchacz, Hartmut Schürmann Marcus Böhm ebenfalls mit SZD 59 und ASK 21, Bernd Strassburger hatte seine Hütter dabei. Michel Schönershofen hatte ja in Aarbergen schon den Schlepprekord mit seiner Bellanca eingestellt,  so ließ er es am Freitag etwas ruhiger angehen. Auch die Fam. Bellon war schon am Start, mit Wilga und noch einem SZD 59.

ST INgelbach Aug. 2009 (10)

Zum 30 jährigen Bestehen des Vereins hatten sich alle besonders viel Mühe gemacht und alles Bestens vorbereitet. So konnten wir bis zum späten Abend noch fliegen und danach das erste Bier genießen.

ST INgelbach Aug. 2009 (29)

Der Samstagmorgen empfing uns mit strahlendem Sonnenschein. Das Frühstück war vorbereitet, die Tische waren reichlich gedeckt, nichts fehlte! Ein deutliches Zeichen, das hier die Frauen Ihren Stempel aufdrückten. Vielen Dank dafür, ganz stark!

Nach einem kurzen Briefing mit Vorstellung der immer anwesenden, sehr aufmerksamen 4 Flugleiter konnte es beginnen. Dass jeweils nur eine Schleppmaschine in der Luft zugelassen wurde sorgte für etwas Wartezeit und somit für Unmut, jedoch stellte sich schnell heraus, dass mehr Landungen gar nicht zu kontrollieren und einzuteilen waren. Durch die gute Thermik sind teilweise mehr als 10 Segler in der Luft gewesen.

Ich denke,  das reicht um noch stressfrei kreisen zu können! 

ST INgelbach Aug. 2009 (22)

Hier mal ein Aufruf an alle Seglerpiloten, wer schnell nach oben möchte und dazu beitragen will das die Warteschlange nicht so lang wird, darf sich auch mal selbst bewegen und nicht warten bis der Flugleiter ihm das Seilende an den Flieger bringt! ! !

Trotz leichtem Gegenwind hatten einige Probleme, den recht kurzen Platz zu treffen. Wer Radbremsen hatte,  konnte diese effektiv einsetzen. Trotz dessen blieb alles heil. Fliegerisch überzeugte mal wieder Markus Böhm mit seinem SZD 59, ob im Kunstflug oder bei den Landungen. Bei flachen Überflügen ins Tal hinab, so das man das Modell von oben sehen konnte und dann noch perfekt innerhalb der Platzgrenze aufsetzen, das begeistert, eine Klasse für sich!

ST INgelbach Aug. 2009 (19)

Nachmittags wurden die Holzofen angeschmissen und lange Schlangen bildeten sich, eine Durchsage brachte Klarheit, frische gebackene Waffeln mit allerlei Aufstrich begeisterten nicht nur die „Kleinen“. Am Abend gab es gutes preiswertes Essen, Gyros mit Bratkartoffeln Zaziki und Krautsalat, schön dass sich die Truppe mal etwas einfallen lassen hat. So ging der Tag ruhig und ausgeglichen vorbei, und alle hatten Ihren Spaß.

ST INgelbach Aug. 2009 (5)

Am Sonntag gegen 10 Uhr konnte wieder geflogen werden, super Wetter bei teilweise gigantischer Thermik flogen alle 4 SZD-59 in Formationsflug von Blase zu Blase, Markus machte seine Späße mit mir, im Spiegelflug sausten wir begleitet von Hartmut Schürmann und Michael Bellon  hin und her. Auch im Schlepp flog Markus Rollen hinter meiner Sarotti-Wilga.  Ich denke,  da geht noch mehr !?

ST INgelbach Aug. 2009 (14)

Am frühen Nachmittag musste ich mich von den Ingelbachern verabschieden, froh und glücklich und mit neuen Zielen vor Augen begleiteten mich die Gedanken nach Hause.

ST INgelbach Aug. 2009 (25)

Tolle, liebenswerte Mannschaft habt Ihr da, weiter so, bis bald,

Ulf Reichmann

 

[Von Piloten für Piloten] [F-Schleppontour] [Faszination F-Schlepp] [Schleppflugzeuge] [Segelflugzeuge] [Tipps und mehr ...] [Rückblick 2008] [Termine 2009] [Bauberichte] [Impressum] [Pilotenportrait] [Flugberichte]