DSC_5194 logo-f-schlepp-blau
IMG_4045

                       Zu Gast bei Freunden! Grossseglertreffen beim FOW Gernsdorf vom 12.07. – 14.07.2013

Reges Treiben1

Sommer, Sonne, Sonnenschein… Endlich standen die Wetterprognosen so, dass einem Wochenende ohne Regen, Sturm oder Überschwemmungen nichts mehr im Wege stand! Nachdem der Autor zusammen mit Mario Müller und Kevin Kempf im Oberen Weißtal angekommen war, wurde der Wohnwagen gleich in ein schattiges Plätzchen verfrachtet und die Flieger aufgebaut! Wir wurden wie immer herzlichst begrüßt und es ging gleich über zum Wesentlichen: F-Schlepp!

Bereits am Freitag waren schon so viele Piloten angereist, dass bis in den späten Abend reger Schleppbetrieb herrschte! Hier ein ganz großes Lob an die Jungs vom FOW: ständig 2 Flugleiter bei Start und Landung vor Ort, die per Funk kommunizierten! Wer den Platz kennt, der weiß dass diese Koordination notwendig ist! Wir haben das Wochenende ständig mit 2 Schleppern geschleppt und es war zu keinem Zeitpunkt hektisch oder zu voll! Das habt Ihr gut gemacht Jungs, das war vorbildlich!

Rainer Büttke himself

Es herrschte das ganze Wochenende eine sehr gelöste und freundschaftliche Stimmung. So reiste der MSV Melle mit sage und schreibe 27 Piloten an! Also ein eigenes Seglertreffen rollte aus Melle an.. Das nenne ich doch mal Vereinszusammenhalt! Toll!

Abendliche Lagerfeuerromantik und Siegerländer Spezialitäten vom Grill rundeten die Geschichte ab! Und das Frühstück erst.. also da kann sich so manches Hotel eine Scheibe von abschneiden. Am Samstagabend schlichen sich echte Vollblutmusiker unter die Lagerfeuergesellschaft! Und mal eben so den Eagles Knaller „Hotel California“ absolut gekonnt zum Besten zu geben und ansonsten ein mehrstündiges Wunschkonzert zu veranstalten war eine super Sache!

Swiss Trainer vor Wilga

Ich selbst war diesmal mit meiner großen Wilga zum ersten Mal ein „Exot“ neben den ganzen Swisstrainern und Bellancas. Ein Anblick, den man auch nicht allzu oft sieht! Aber auch die Leistung der Schlepper war durchgängig sehr gut!

 

Und wenn Ralf Wunder, Markus Böhm, Mario Müller und meiner Einer sich auf einem Platz treffen, kann es bis zum ersten Akrosegelflug natürlich nicht lange dauern! Auch hier einen Dank an die Gastgeber, die dann auch mal Schlepppausen eingelegt haben um ein paar besondere Einlagen zu zeigen! So zauberte Mario Müller eine SegelKunstflugkür mit Rauch und Musik an den Himmel, die sich gewaschen hat und Dieter Enkelmann ließ seine große AT 6 über den Platz knallen, dass sich die Bäume verbogen haben! Ein kleiner Beitrag an Euch liebe FOWler, um unsere Dankbarkeit für so ein tolles Treffen zum Ausdruck zu bringen! Ich denke die Beigefügten Bilder bringen die Geschichte gut zum Ausdruck! Vielen Dank an Patrick Becker fürs Bereitstellen der Bilder!

 

Wir sind im nächsten Jahr ganz sicher wieder dabei!

 

Eric Laumann

Cirrus K von Mario Mueller

 

ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE