AUFWIND Schlepplogo
DSC_5194
IMG_4045

Modellflugfotos leicht gemacht

3,2,1 und Schuss …

Eines vorweg: Das perfekte Photo gibt es natürlich nicht, es ist immer eine subjektive Entscheidung, ob einem das Photo gefällt oder gar das abgebildete Motiv. Ähnliches gilt auch für die Technik, es gab Jahrzehnte analoge Phototechnik, wo die gute alte Filmrolle voller Stolz zum Labor getragen wurde,

heute gibt´s beides: Analoge und digitale Phototechnik, man sieht sein Resultat sofort, ist glücklich oder enttäuscht, wohl ein weiteres Attribut unser schnelllebigen Zeit. Egal, ob mit analoger oder digitaler Technik,  hier möchte ich ihnen mal beschrieben, was in Sachen Modellflugphotos unabhängig vom eingesetzen Material erwähnenswerte Punkte zu guten Bildern sind:

Richtig fotografieren Wilga von Holger Thoennes Frisch Modellbau 3,20 Meter

 

 

  • Die Beobachterposition
  • Stellen Sie sich vor, sie sitzen selbst im Flieger, steigen aus und wollen von  Ihrem liebsten Objekt ein Photo machen, wo stehen Sie ? In der Regel 180cm über dem Modell, das Ergebnis ist ein kleines Flugmodell, selbst wenn es im Maßstab 1:3 oder größer erbaut wurde, die Proportionen des Modells bleiben klein, aus Sicht des Modellpiloten aber, ich nenne es gerne auch Maulwurfperspektive, weil wir daheim so viele davon haben, wirkt das Modell manntragend täuschend echt, das Modell bekommt Dimensionen, also runter mit der Kamera, legen Sie sich flach hin , nehmen Sie ggf. eine Unterlage hinzu und fokussieren Sie ihren Flieger !
  • Fokussieren
  • Fast jede Kamera kann fokussieren oder auch zoomen, in altdeutsch auch „ranziehen“ genannt,
  • oft sehe ich auf Photos neben einem Modell noch eine Werkzeugkiste, ein Paar Sandalen und womöglich noch andere Dinge, die vom Modell nur ablenken. Will ich das Modell portraitieren, dann sollte man auch nur dieses sehen, zoomen Sie es so groß heran, dass das Objekt fast die
  • Bildränder sprengt, nur so haben Sie ein formatfüllendes Photoergebnis. Wollen Sie Mensch und Modell fotografieren, zoomen Sie auch hier beides in die Formatränder Ihrer Kamera, aus einem Zentimeter Abstand in der Kamerabetrachtung wird auf dem Bildabzug nachher das zehnfache, ich sehe dann 80% Rasenfläche und 20% Mensch und Modell, also zoomen sie es heran !
  • Der entscheidende Schuss beim fliegenden Modell
  • Früher habe ich aus Angst zu spät zu drücken natürlich viel zu früh gedrückt, der Schuss war
  • gemacht und der Flieger kam erst danach an mir vorbeigerauscht, entscheidend ist die Kamera mitziehen zu lassen und dann den entscheidenden Schuss zu tätigen, - es braucht Übung aber
  • konzentrieren Sie sich lieber auf 2-3 gute Photos als auf 20 lieblose, ein scharfes Photo kann
  • durch Zufall entstehen, in der Regel aber ist es das Ergebnis langer Konzentrationsarbeit, mal eben die Kamera nehmen und losschießen geht natürlich, das Ergebnis aber ist ein anderes. Also, unabhängig von der Technik bewahren Sie Ruhe, gehen Sie in sich und drücken den Auslöser dann im entscheidenden Moment, nicht vorher und nachher ist wichtig, sondern der
  • Moment, wo sich das Flugmodell von seiner besten Seite zeigt …
  • Viele Photos ergeben schon ein paar gute Ergebnisse
  • Falsch, durch meist liebloses Umherknipsen entstehen viele mäßige Photos, überlegen Sie zuvor, was sie auf dem Photo nachher sehen möchten und mit dieser Aufgabe gehen Sie ans Werk !
  • Ich behaupte, die teuerste Kamera mag zwar scharfe Bilder produzieren, aber die Motivablichtung ist abhängig vom Photografen, was ich sagen möchte, man braucht für gute Bilder keine neueste Technik, es reicht oft auch altes bewährtes Material. Last but not least gibt es fast zu jeder Kamera inzwischen hilfreiche Benutzerhandbücher, beginnen Sie mit dem Automatikprogrammen und testen Sie erst nach und nach die manuellen Möglichkeiten.
  • Ich hoffe, meine Tipps bewegen Sie auch mal, selbst eine Kamera in die Hand zu nehmen und
  • es zu versuchen, allzeit „scharfe und sehenswerte Bilder“ wünscht Ihnen   Christoph Fackeldey

 

[Von Piloten für Piloten] [F-Schleppontour] [Faszination F-Schlepp] [Schleppflugzeuge] [Segelflugzeuge] [Tipps und mehr ...] [Rückblick 2008] [Termine 2009] [Bauberichte] [Impressum] [Pilotenportrait] [Flugberichte]