Titelleiste Bautipps AUFWIND Schlepplogo Titelleiste Bautipps MB


Tipps rund um den F-Schlepp

Tragflächensicherung einfach hergestellt!

Es gibt viele Möglichkeiten die Tragflächen bei einem Segler am Rumpf zu sichern, mit einer Feder oder einfach nur abkleben.

Eine recht simple Methode ist das Verschrauben mit einer Kunststoffschraube.

Man benötigt je nach Größe des Seglers zwei M6 Kunststoffschrauben, zwei Gewindebuchsen mit Innengewinde in M6, sowie zwei M6 Flügelmuttern.

Bei kleineren Modellen genügt auch die Größe M4.

flaechensicherung04

Der Rumpf wird an der gewünschten Stelle mit einem Bohrer der Größe M 6,5 durchbohrt. Anschließend wird die Fläche angesteckt und durch die vorhandene Bohrung des Rumpfes wird mit dem Bohrer die Wurzelrippe der Fläche angeritzt.

In der Wurzelrippe wird anschließend ein Loch von ca. 8 – 9 mm gebohrt, damit sich die Gewindebuchse eindrehen lässt. Vor dem Einschrauben der Gewindebuchse versieht man diese mit UHU Endfest 300, dies ergibt eine zusätzliche Festigkeit.

Bei der M6 Kunststoffschraube schneidet man den Kopf ab, und schraubt die M6 Flügelmutter auf. Vor dem Aufschrauben wird die Flügelmutter im Gewinde mit Sekundenkleber versehen.

flaechensicherung05

Durch die verklebte Flügelmutter lassen sich die Tragflächen mit der Hand verschrauben, dies hat den Vorteil, dass man beim Anbringen der Flächen kein weiteres Werkzeug benötigt.

Die Flächensicherung fertig montiert.

flaechensicherung06

Bei einer ungewollten harten Landung brechen die Kunststoffschrauben zuerst, und eine Beschädigung von Rumpf und Flächen wird vermindert.

Holger Thönnes

 

[F-Schleppontour] [Von Piloten für Piloten] [Faszination F-Schlepp] [Schleppflugzeuge] [Segelflugzeuge] [Tipps und mehr ...] [Rückblick 2008] [Termine 2009] [Bauberichte] [Impressum]