AUFWIND Schlepplogo
DSC_5194
IMG_4045
Eversberg09

Am ersten Maiwochenende fand das erste große Seglertreffen im Rahmen des DMFV in Eversberg im Sauerland statt, eines vorweg - dieses Modellfluggelände und das Panorama gehören sicherlich zu den schönsten in unserem Lande. Der Sturm Kyrill hat zwar 2006 eine Schneise der Verwüstung hinterlassen, aber der Platz hat nichts von seinem malerischen Charme verloren. 1983 war ich zuletzt dort und viele Erinnerungen kamen wieder zurück, damals als Schüler im Alter von 16 Jahren verfolgte ich gespannt Fliegergrößen wie Arnold Hofmann und Kollegen bei der DM Scale/Semiscale und heuer war ich selbst als Schlepp- und Seglerpilot anwesend. Es waren sehr viele Kollegen vor Ort, weit über 30 Segler und 6-8 Schleppmaschinen säumten das Gelände bei herrlichstem Sonnenschein. Erste Thermikflüge am frühen Vormittag ließen gute Laune aufkommen und auch sonst war aufgrund der 3 Tage dauernden Veranstaltung Hektik fehl am Platze. Die Flugleitung des hiesigen Vereins zollte der Disziplin der anwesenden Piloten großen Respekt, es mag mal wieder daran liegen, dass es bei Seglerpiloten nur in Harmonie mit den Schleppiloten funktioniert und man sich zudem von anderen Veranstaltungen und Wettbewerben schon recht lange kennt.

Czmelak Achim Kueffner

Einzig Achim Küffner hatte Pech mit seiner Czmelak von Airworld, aus noch ungeklärter Ursache verlor er seine Schleppmaschine auf Platzgrund. Albert Hiemstra und Katharina waren aus den Niederlanden schon am Donnerstagabend angereist und da wir uns schon lange nicht mehr gesehen haben, machten wir zur besten Mittagssonne zunächst mal einen ausgiebigen Waldspaziergang. Wenige hundert Meter vom Flugplatz schlängelt sich ein ein Bachlauf entlang und dessen kristallklares Wasser bescherte uns und den Hunden eine angenehme Erfrischung. Währenddessen wurde fleißig weitergeflogen. Ralf Doll hatte seinen neuen 6 Meter PIRAT von HB.Modellbau dabei und auch Markus Böhm verwöhnte die vielen Besucher und Piloten wieder einmal mit Bodenakrobatik vom feinsten. Uli Hunschok war ebenfalls zu Gast und hatte fast alle im Programm befindlichen Segler am Start. Erstmals konnte ich mal seine 6 Meter ASW15b fliegen. Danke Uli, der Flieger geht klasse und auch die Landung macht Lust auf mehr ... - ebenfalls seinen Erstflug mit einer ASW15b absolvierte Heinrich Wietfeld mit dem neuen Hunschok Modell. Heinrich blieb mal direkt 1 Stunde in der Thermik und auch Rückenflug in Bodennähe brachte ihn als auch die 15 nicht aus der Ruhe.

ASW15b Eversberg

Mein Sohn Fabius machte weitere Kameraerfahrungen und 4 von den hier gezeigten Bildern sind aus seiner Hand entstanden. So, die weiteren Emotionen entnehmt bitte den folgenden Bildern, nochmals besten Dank an alle Teilnehmer und Schleppiloten, vor allem Albert Hiemstra und Sven Rüssel für Eure Schleppleistungen.

Fotografennachwuchs

Für alle, die Eversberg mal live erleben möchten, im September 09 ist dort die DM scale/semi-scale mal wieder zu Gast, wer Interesse hat, ist dort ein gern gesehener Gast ...      Bis bald       Christoph Fackeldey

Albert und Katherina

Andres Bindewald SZD 59

ASH 26

Duo Discus

Eversberg Flotte

Svens Bellanca

Uli Hunschok mit seiner ASW15b

Ralf Doll mit Pirat von HB Modellbau

Spaziergang

 See you in Eversberg

 

Albert on Tour
[Von Piloten für Piloten] [F-Schleppontour] [Faszination F-Schlepp] [Schleppflugzeuge] [Segelflugzeuge] [Tipps und mehr ...] [Rückblick 2008] [Termine 2009] [Bauberichte] [Impressum] [Pilotenportrait] [Flugberichte]