DSC_5194
IMG_4045
logo-f-schlepp-3

Dieter Schmitt Pokal 2010 …

geht an das F-SchleppOnTour Team

Dieter Schmitt Pokal 2010

Unfassbar, ich bin tief beeindruckt und es werden wohl noch viele Tage vergehen, zu verstehen, das die Juroren Hartmut Schuermann, Markus Boehm und Uli Hunschok uns für unsere Medienarbeit rund um die Sparten F-Schlepp-, Scale/Semi-Scale und Acro Segelkunstflug für den diesjährigen Dieter Schmitt Pokal 2010 auserkoren haben.

Dieter Schmitt ist leider viel zu früh am 01. November 2007 verstorben. Er hat die Modellflugszene in vielerlei Hinsicht maßgeblich geprägt und bereichert. Sein ins Leben gerufenes Acro Team Velbert geniesst einen ebenso hohen Stellenwert wie die daraus entsprungenen Piloten und zugleich auch Fliegerkameraden, die neben ihren sportlichen Erfolgen auch die Leidenschaft der Fliegerei verstehen einen hautnah spüren zu lassen.

Auszeichnung Schmitt Pokal

Ich darf mich im Namen unserer F-SchleppOnTour Mannschaft Alex Frisch, Holger Thoennes und Ulf Reichmann ganz herzlich für diese Auszeichnung bedanken. Diese Auszeichnung wird einen Ehrenplatz daheim bekommen und uns weiterhin motivieren, mit Leib und Seele dieser inzwischen großen Familie treu zu bleiben.

 

Euer   Christoph Fackeldey

 

Große Familie ist ein weiteres Stichwort, es war am Wochenende in Leverkusen wirklich beeindruckend zu sehen, dass man fast alle Gesichter aus den Sparten F-Schlepp und der Acro-Segelflugszene auch auf der Int. Deutschen Meisterschaft Semi-Scale/Scale wiedertrifft.

Best of Show Award an Markus Boehm

 

Die 29. Internationale Deutsche Meisterschaft Scale/Semi-Scale in Leverkusen war ein weiteres Highlight der Saison 2010 unter der Führung des Fachreferenten Fred Grebe.

Portraitbild Fred Grebe

 

Faszination SemiScale Scale

Mit 48 gestarteten Piloten in drei Klassen bin ich auch ein wenig stolz, bei meiner ersten Teilnahme in der Sportklasse dort unter 22 Piloten den ersten Podestplatz mit einem dritten Rang erreicht zu haben. Mein Ziel, in diesem Jahr an allen drei Deutschen Meisterschaften in der Kategorien F-Schlepp, Segelkunstflug und Scale/Semi-Scale teilzunehmen ist erreicht und diesen Podestplatz widme mich meinem am 11.09.2010 verstorbenen Vater Bernhard. Er hat mir 1980 die erste Fernsteuerung gekauft und auch wenn er dem Fliegerbazillus nicht verfallen war, hat er gespürt, welche Leidenschaft ich stets mit diesem Sport verbunden habe.

Fuer meinen Vater ...

Leidenschaft fängt wie Leverkusen mit dem Buchstaben „L“ an und ich darf ohne Übertreibung sagen, was die Jungs rund um Peter Schmitz-Fortyr vom gastgebenden Verein LSC Bayer Leverkusen e.V. geleistet haben, verdient unseren größten Respekt. Die Gastfreundschaft und Bereitschaft, unserem Sport drei Tage lang einen manntragenden Flugplatz zur Verfügung zu stellen, ist schier unglaublich.

Praechtige Stimmung

Ich habe in meinen jungen Jahren (hört sich gut an) noch nie eine solche Infrastruktur erlebt und wenn man dann von A-Z als Teilnehmer das Gefühl hat, hier ist man in der Tat „willkommen“ – dann versüßt das ein solches Wochenende auf eine ganz besondere Art und Weise.

 Peter Schmidt-Fortyr

Leider kenne ich nicht alle Namen derer, die dort für uns Wahres geleistet haben, aber ich darf Im Namen aller Teilnehmer und allen die mit dem Event in irgendeiner Art zu tun hatten, ein ganz Herzliches Dankeschön aussprechen und richten an diejenigen, die rund um Peter Schmitz-Fortyr Mitgewirkt und gearbeitet haben. Vom Flugleiter, über die Auswerter hin zum Restaurant Cockpit, D a n k e.  Ihr seid großartig. In der Gemeinschaft möchte ich auch nochmals Fred Grebe für seinen tollen Job danken, aber auch allen Punktrichtern der Bau- und Flugbewertung, sowie den Schlepp-Piloten !  Ihr hattet stets ein offenes Ohr für die Belange der Teilnehmer und auch hier kann man sagen, von solchen Erlebnissen kann man in den kommenden kalten Monaten „zehren“.

Wir hatten genug Schlepppower in Leverkusen

Wie oft, wie viele tausende Male bin ich am Kölner Ring schon langgefahren und immer wenn meine Augen  Flugzeugtypen wie ASK 21, Duo Discus und Co. in der Luft sahen, dachte ich, - wo die wohl hier starten und landen. Nun weiß ich es, wohl auf einem der schönsten und beeindruckensten Segelflugplatzanlagen Deutschlands. Beim LSC Bayer Leverkusen e.V. !

Wenn Ihr mal in der Nähe seid, macht einen Abstecher zum Kurtekotten !

You are welcome in Leverkusen

 

Christoph Fackeldey

Good Bye Leverkusen

 

ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE